Sie wurden ja gewarnt

Der große Dalmuti

Web-Banner zur Auflösung des EM-Quiz.

„Der große Dalmuti“

 „Der große Dalmuti“ ist ein Kartenspiel für jung und alt. Die Regeln hören sich komplizierter an, als sie tatsächlich sind, denn die Spielidee ist im Prinzip simpel: Runde für Runde geht es darum, als erster seine Karten loszuwerden. Denn dann steigt man in der Gesellschaft auf und wird in der nächsten Runde der „Große Dalmuti“. Wer als Letzter noch Karten besitzt, ist der „Große Diener“, dieser muss dann alle niederen Arbeiten erledigen wie Mischen und Austeilen.
Ein wirklich witziges Spiel, besonders dann, wenn jeder in die Rolle seines Ranges schlüpft und zum Beispiel den arroganten „Dalmuti“ oder unterwürfigen „Diener“ spielt. Das Leben kann so ungerecht sein, aber sie wurden ja gewarnt. Um möglichst viel Spaß zu haben, kann man um den Spieltisch auch verschiedene Stühle stellen, den bequemsten für den „Großen Dalmuti“ und den Hocker für den „Großen Diener“.
Die Spielidee ist sensationell, denn hier ist Strategie und Geschick gefragt. Für mich hat der „Der große Dalmuti“ auf jeden Fall Suchtpotenzial und ist mein Favorit im Monat Juni. Es hat volle 5 Sterne verdient.

Von Kerstin Mündörfer

Gut zu wissen

Verlag: Amigo
Art: Kartenspiel
Mitspieler: 4 bis 8 Spieler
Dauer: 15 Minuten
Alter: ab 8 Jahren
Preis: 6,99 Euro

Weitere Spielekritiken

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Der große Dalmuti