Kuhfstein

Web-Banner zur Auflösung des EM-Quiz.

Wer hat die
glücklichsten Kühe?

„Kuhfstein“ ist ein attraktives Legespiel für die ganze Familie, das liebevoll illustriert ist. Die Regeln sind schnell erklärt und das Spielprinzip ist intuitiv. Das Spiel endet, sobald ein Spieler 65 Punkte erreicht hat und somit auf dem Spielbrett bis zum Ziel gelangt ist. Verschiedene Landschaftskärtchen, wie Felder, Seen, Bauernhöfe oder Wälder, müssen geschickt aneinandergelegt werden, um Aufgabenkarten zu erfüllen und Punkte zu sammeln. Dabei hat jeder Spieler bei seinem Zug zwei Aktionen auszuführen. Er kann verschiedene oder gleiche Aktionen wählen und hat vier Aktionen zur Auswahl: Landschaftskärtchen oder Aufgabenkarte aus der Auslage nehmen. Eine Aufgabenkarte ausspielen, um seine Kühe auf die Weide zu bringen oder als vierte Aktion die Kuhherde wieder zurückzuholen. Gutes Timing ist gefragt, denn nur wer seine Kühe zum richtigen Zeitpunkt auf die Weide schickt, erhält Punkte. So werden die Kühe glücklich, und der Spieler kommt voran. Das Spiel ist kurzweilig und spannend. Der Spielstand ist jederzeit auf dem Spielbrett sichtbar, was die Planung erleichtert. Um bei „Kuhfstein“ erfolgreich zu sein, ist ein gutes Auge für die Landschaftskarten und eine clevere Strategie erforderlich.

 

Bewertung: ★★★★☆
Verlag:
Schmidt
Art:
Legespiel
Autor:
Rita Modl
Spieler:
2 bis 4
Dauer:
45 Minuten
Alter:
ab 8 Jahren
Preis:
28,99 EUR